Suche
  Kategorien
  Verlage
  Mehr über...
  
  Neue Artikel: [Mehr]
Die Todesinseln des Ionischen Meeres
Art.Nr.: 9783803500700
Autor: Roland Kaltenegger

Das Drama von Korfu und Kefalonie in Dokumenten und Zeitzeugenberichten 1943-1944.

Nach dem Sturz des italienischen Diktators Mussolini und dem Regierungswechsel im Sommer 1943 wurde der deutschen Führung bewusst, dass in Italien ein Seitenwechsel bevorstand. Aus diesem Grunde erließ das Oberkommando der Wehrmacht Richtlinien und Befehle, die sich mit der Entwaffnung des italienischen Heeres durch deutsche Truppen und mit der Rückeroberung von italienisch besetzten Inseln im Ionischen Meer befassten. Hierbei handelte es sich insbesondere um die strategisch äußerst bedeutsamen Inseln Korfu und Kefalonia, die die Flanke des Balkans schützten. Die operative Durchführung des Falles "Achse" - wie die Unternehmungen gegen den ehemaligen Verbündeten genannt wurden-wurde auf den Ionischen Inseln vom XXII. Gebirgsarmeekorps vollzogen. Bei der Rückeroberung von Korfu kam es zu keinen allzu großen Kampfhandlungen. Annähernd sechstausend italienische Soldaten legten ihre Waffen nieder und wurden gefangen genommen. In anschließenden Säuberungsaktionen erfolgte die Gefangennahme der letzten entkommenen Italiener, sodass der Widerstand relativ schnell gebrochen war. Im Gegensatz dazu nahmen die Ereignisse auf der benachbarten Insel Kefalonia einen viel dramatischeren, ja geradezu tragischen Verlauf. Die Regierung in Rom hatte kurz zuvor einen Waffenstillstand mit den Alliierten geschlossen. Die Deutschen verlangten die Kapitulation ihrer ehemaligen Verbündeten auf Kefalonia. Als diese sich weigerten, kam es zu Erschießungen von über viertausend italienischen Soldaten nach Ende der Kampfhandlungen. Ganz selten wurde in der Bundesrepublik Deutschland ein Wehrmachtssoldat wegen Kriegsverbrechen verurteilt. Aber jetzt geht es um Mord und Mord verjährt nicht. Aus diesem Grunde wurden die Ermittlungen über die Kriegsverbrechen auf den Ionischen Inseln wieder aufgenommen, für welche die Bild- und Textdokumente dieses Buches im Frühjahr 2015 von der Gerichtspolizei der Militärstaatsanwaltschaft in Rom angefordert wurden.

Inhalt:
  • Prolog: Die Exekution des italienischen Generals Gandin
  • Der kriegsmüde italienische Achsenpartner
  • Das Unternehmen Kefalonia
  • Das Unternehmen Korfu
  • Eine Mauer des Schweigens und Vertuschens
  • Auf jahrzehntelanger Spurensuche
  • Anhang
Hardcovereinband im Standardbuchformat mit 370 Seiten und zahlreichen Abbildungen.
Neubuch aus dem Flechsig Verlagshaus Würzburg, 2015.

Gewicht: 1100 Gramm
16,95 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Die Todesinseln des Ionischen Meeres

Die Todesinseln des Ionischen Meeres

Die Todesinseln des Ionischen Meeres



Lieferzeit:
1-4 Tage (auf Lager)1-4 Tage (auf Lager)

Merkzettel

Diesen Artikel haben wir am Mittwoch, 18. Mai 2016 in unseren Katalog aufgenommen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Der vergessene Soldat Der vergessene Soldat

22,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Als Panzeroffizier in Ost und West Als Panzeroffizier in Ost und West

29,95 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Die verlorene Heimat: Vom Stukapiloten zum Fremdenlegionär Die verlorene Heimat: Vom Stukapiloten zum Fremdenlegionär

21,90 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Hakenkreuz über Griechenland Hakenkreuz über Griechenland

26,95 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Heinz Guderian: Erinnerungen eines Soldaten Heinz Guderian: Erinnerungen eines Soldaten

28,95 EUR
incl. 7 % UST zzgl.

  Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
  Willkommen zurück!
eMail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
  Zahlungsarten
  Trusted Shops
  Zuletzt angesehen
Sturmpanzerwagen A7V
Sturmpanzerwagen A7V
Statt 49,00 EUR
Nur 24,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Mehr auf Ihrer privaten Seite
Panzertruppe
 template (grundlage) realized © by xtc-services.ch