SUCHE

KATEGORIEN

VERLAGE

MEHR ÜBER...

DAS-FREIZEITBUCH.DE

www.Das-Freizeitbuch.de
Fahrzeugreparatur-Bücher & Ratgeber für Haus und Hobby:
www.Das-Freizeitbuch.de

NEUE ARTIKEL

Adler über See - Bordflugzeug und Küstenaufklärer Arado Ar 196

Adler über See - Bordflugzeug und Küstenaufklärer Arado Ar 196

Zoom Bild vergrößern

39,90 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit:1-4 Tage (auf Lager) 1-4 Tage (auf Lager)

Art.Nr.: 9783869331638
Gewicht: 1.240 kg
Verlag: Helios Verlagsgesellschaft
Mehr Artikel von: Helios Verlagsgesellschaft

Artikeldatenblatt drucken
 
Autor: Christian König

Die Arado Ar 196 war das letzte in Deutschland gebaute See-Kampfflugzeug. Gedacht als katapultfähiges Bordflugzeug für den Einsatz auf Kriegsschiffen, bewährte sich der stabile Tiefdecker auch als Küstenaufklärer. Obwohl das Muster bereits zu Beginn des 2. Weltkriegs technologisch veraltet war, wurden bis 1944 über 500 Exemplare gefertigt, die teilweise bis in die 1960iger Jahre hinein flogen. Die Reichsmarine begann 1928 mit Planungen für ein Bordflugzeug, und entschied sich zugunsten des Doppeldeckers Heinkel He 60. Die Suche nach einem moderneren Nachfolgemuster gestaltete sich schwierig; diverse Entwürfe befriedigten nicht. 1936 schrieb man das Bordflugzeug erneut aus, und vergab den Auftrag schließlich an die Firma Arado, deren Entwurf Arado Ar 196 überzeugte. Anhand größtenteils unveröffentlichter Fotografien begleitet der Leser den Werdegang der Maschine über V-Muster bis zu den in Serie gefertigten Baureihen, und von dort in Einsatz und Verlust. Ein Extrakapitel weist alle bekannten Verbleibe nach, und stellt erhaltene Maschinen vor. Zahlreiche Skizzen und Zeichnungen geben wertvolle Hinweise für ernsthafte Modellbauer.

Inhalt:
    • 1. Vorgeschichte
    • 1.1 Der Urahn: Heinkel He 60
    • 1.2 Kurzes Intermezzo: See-Jagdeinsitzer Heinkel He 51 W
    • 1.3 Früh zum Export freigegeben: die Arado Ar 95
    • 1.4 Enttäuschung inklusive: das große Bordflugzeug Heinkel He 114.
    • 2. Flucht nach vorn: ein neues Bordflugzeug
    • 2.1 Rasch ausgeschieden: Dornier
    • 2.2 Chancenlos: Gothaer Waggonfabrik
    • 2.3 Zu aufwendig: Focke Wulf Fw 62
    • 2.4 Genau richtig: Arado 196
    • 3. Technische Beschreibung
    • 3.1 Einfach und gut: Rumpfkonstruktion
    • 3.2 Platzsparend: das Tragwerk
    • 3.3 Durchdacht: die Steuerflächen
    • 3.4 Tausendfach bewährt: Triebwerk und Nebengeräte
    • 3.5 Geschweißt und genietet: die Schwimmer
    • 3.6 Bedienfreundlich: das Cockpit
    • 3.7 Überlegen: die Bewaffnung
    • 3.8 Wirkungsvoll: der Sichtschutz
    • 4. Hochfliegende Pläne: Serienbau des Seekampfflugzeuges
    • 4.1 Produktion in Großserie: Arado Ar 196 A
    • 4.2 Produktion in Kleinstserie: Arado Ar 196 B
    • 4.3 Geplante Produktion: Arado Ar 196 C
    • 4.4 Nur auf dem Papier: Projekt E 380
    • 5. Verbleib
    • 5.1 Werknummernblöcke
    • 5.2 Verlustlisten
    • 5.3 Erhaltene Arado Ar 196
    • 5.4 Hinweise für Modellbauer
    • 6. Quellen
    • 7. Bildnachweis
    • 8. Danksagung
    • 9. Anhang
    Hardcovereinband im Großformat mit 204 Seiten und zahlreichen (teils farbigen) Abbildungen.
    Neubuch aus der Helios Verlagsgesellschaft, 2016.

    Gewicht: 1240 Gramm
    Adler über See - Bordflugzeug und Küstenaufklärer Arado Ar 196Adler über See - Bordflugzeug und Küstenaufklärer Arado Ar 196

    Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Dietrich Alsdorf: Nachtjäger vor den Toren Hamburgs

    Dietrich Alsdorf: Nachtjäger vor den Toren Hamburgs


    Auf den Spuren des Fliegerhorstet Stade 1935-1945.

    Paperback im Standardbuchformat mit 144 Seiten und vielen Abbildungen.
    Neubuch aus dem VDM Heinz Nickel Zweibrücken, 2001.

    Gewicht: 320 Gramm20,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

    WARENKORB

    Ihr Warenkorb ist leer.

    MERKZETTEL

    Ihr Merkzettel ist leer.

    WILLKOMMEN ZURÜCK!

    Trusted Shops