Suche
  Kategorien
  Verlage
  Mehr über...
  
  Neue Artikel: [Mehr]
Die 326. Volks-Grenadier-Division in der Ardennenoffensive ...
Art.Nr.: 9783869331782
Autor: Timm Haasler

...1944/45.

Die Studie geht am Beispiel der 326. Volks-Grenadier-Division auf die Aufstellung, Gliederung und Ausrüstung einer Volksgrenadierdivision im Herbst 1944 ein. Zu Beginn der Ardennenoffensive soll die Division auf sich alleine gestellt im Raum Monschau den Durchbruch durch die amerikanischen Linien erzwingen, ehe sie im Januar 1945 in die Ardennen verlegt wird und beiderseits Vielsalm den amerikanischen Gegenangriff im Zuge der Salm aufhalten soll. Es folgt der Rückzug auf den Westwall, der Ende Januar 1945 im Raum Steinebrück erreicht wird. Zu diesem Zeitpunkt bestehen die Kampfgruppen der Division nur noch aus Versprengten, Artilleristen, Personal der Trosse und schlecht ausgebildeten Soldaten zugeführter Marschbataillone. Die Arbeit vermittelt einen Einblick wie es um den Ausbildungsstand, den Zusammenhalt und die Motivation der Soldaten zu Beginn der Ardennenoffensive bestellt war, und wie die Kampfmoral bedingt durch die schweren personellen Verluste, unzureichende Versorgung und klimatischen Bedingungen immer weiter abnahm. Darüber hinaus wird darauf eingegangen, wie die Division im Einsatz versucht hat, die infanteristische Kampfkraft durch die Bildung von Reservebataillonen und der Aufstockung der Füsilierkompanie zu einem Bataillon zu erhöhen. Die Studie basiert im Wesentlichen auf Primärquellen deutscher und amerikanischer Archive. Authentische Fotos, Karten und Berichte von Zeitzeugen runden die Arbeit ab.

Inhalt:
  • 1. Aufstellung und Aufmarsch der 326. Volks-Grenadier-Division
  • 2. Der Plan für die Ardennenoffensive
  • 3. Vorzeitiger Einsatz von Teilen der Division
  • 3.1. KESTERNICH - 15.-16. Dezember 1944
  • 3.2. WAHLERSCHEID - 16.-17. Dezember 1944
  • 4. Gegner und Gelände
  • 5. Zustand der deutschen Verbände am 16. Dezember 1944
  • 6. MONSCHAU - HÖFEN - 16.-18. Dezember 1944: Die 326. Volks- Grenadier-Division greift an:
  • 6.1. Kampf- und Lageentwicklung am 16. Dezember 1944
  • 6.1.1. Das Grenadier-Regiment 752 greift MÜTZENICH an
  • 6.1.2. Das Grenadier-Regiment 751 greift HÖFEN an
  • 6.1.3 Die Bilanz des ersten Angriffstages
  • 6.2. Kampf- und Lageentwicklung am 17. Dezember 1944
  • 6.3. Kampf- und Lageentwicklung am 18. Dezember 1944
  • 7. Lagenentwicklung zwischen dem 19. Dezember 1944 und 5. Januar 1945
  • 7.1. MÜTZENICH - MONSCHAU - HÖFEN - WAHLERSCHEID - KALTERHERBERG ?HOHE MARK 19.-31. Dezember 1944:
  • 7.2 SCHLEIDEN - 26. Dezember 1944 - 5. Januar 1945. Ablösung, Auffrischung und Verlegung der 326. Volks-Grenadier-Division
Hardcovereinband im Großformat mit 128 Seiten und vielen Abbildungen.
Neubuch aus der Helios Verlagsgesellschaft, 2017.

Gewicht: 960 Gramm
26,80 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Die 326. Volks-Grenadier-Division in der Ardennenoffensive ...

Die 326. Volks-Grenadier-Division in der Ardennenoffensive ...

Die 326. Volks-Grenadier-Division in der Ardennenoffensive ...



Lieferzeit:
1-4 Tage (auf Lager)1-4 Tage (auf Lager)

Merkzettel

Diesen Artikel haben wir am Dienstag, 01. August 2017 in unseren Katalog aufgenommen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

In der Hölle der Atlantikschlacht In der Hölle der Atlantikschlacht

19,95 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Blutende Fronten - Truppenärzte, Sanitäter & Rotkreuzschwestern Blutende Fronten - Truppenärzte, Sanitäter & Rotkreuzschwestern

16,95 EUR
incl. 7 % UST zzgl.

  Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
  Willkommen zurück!
eMail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
  Zahlungsarten
  Trusted Shops
  Zuletzt angesehen
Planmappe: Uboottyp VII C
Planmappe: Uboottyp VII C
39,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Mehr auf Ihrer privaten Seite
Marine
 template (grundlage) realized © by xtc-services.ch