SUCHE

KATEGORIEN

VERLAGE

MEHR ÜBER...

DAS-FREIZEITBUCH.DE

www.Das-Freizeitbuch.de
Fahrzeugreparatur-Bücher & Ratgeber für Haus und Hobby:
www.Das-Freizeitbuch.de

NEUE ARTIKEL

B. Quinkert: Propaganda und Terror in Weißrussland 1941-1944

B. Quinkert: Propaganda und Terror in Weißrussland 1941-1944

Zoom Bild vergrößern

60,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit:1-4 Tage (auf Lager) 1-4 Tage (auf Lager)

Art.Nr.: 9783506765963
Gewicht: 0.890 kg
Verlag: Schöningh Verlag
Mehr Artikel von: Schöningh Verlag

Artikeldatenblatt drucken
 
Die deutsche "geistige" Kriegführung gegen Zivilbevölkerung und Partisanen.

Aus der Reihe "Krieg in der Geschichte (KRiG)" Band 45.

Kopyl im Juni 1942: Einen Tag, nachdem deutsche Polizei in dem weißrussischen Ort etwa 1.000 jüdische Frauen, Männer und Kinder ermordet hatte, erschien dort eine Propaganda-Staffel der Wehrmacht, hielt Vorträge und verteilte Flugblätter sowie Zeitungen. Terror und Propaganda der Besatzungsmacht waren unlösbar miteinander verknüpft. Die Autorin rekonstruiert anschaulich – auch anhand bisher nicht bekannter Akten aus osteuropäischen Archiven – die umfangreichen deutschen Propagandaaktivitäten gegenüber Zivilisten und Partisanen. Sie zeigt, dass Propaganda ein systematisch eingesetztes Instrument zur Erreichung der miltärischen und besatzungspolitischen Ziele war. So waren die deutschen Propagandisten an der Vorbereitung und Durchführung der Morde an sowjetischen Funktionären und dem Genozid an der jüdischen Bevölkerung ebenso beteiligt wie an der Ausplünderung des Landes, der Partisanenbekämpfung oder der massenhaften Verschleppung von "Ostarbeitern". Legenden, die von den Beteiligten nach 1945 zu ihrer Entlastung vorgebracht wurden und bis heute die Forschung prägen, werden korrigiert, so z. B. die Behauptung, es habe gegenüber der Zivilbevölkerung keine systematische psychologische Kriegführung gegeben und das falsche Bild, es habe unvereinbare ostpolitische Vorstellungen innerhalb der deutschen militärischen und politischen Führung gegeben.

Hardcovereinband im Standardbuchformat mit 420 Seiten und wenigen Abbildungen.
Neubuch aus dem Verlag Ferdinand Schöningh, 2009.

Gewicht: 890 Gramm
B. Quinkert: Propaganda und Terror in Weißrussland 1941-1944

WARENKORB

Ihr Warenkorb ist leer.

MERKZETTEL

Ihr Merkzettel ist leer.

WILLKOMMEN ZURÜCK!

Trusted Shops