SUCHE

KATEGORIEN

VERLAGE

MEHR ÜBER...

DAS-FREIZEITBUCH.DE

www.Das-Freizeitbuch.de
Fahrzeugreparatur-Bücher & Ratgeber für Haus und Hobby:
www.Das-Freizeitbuch.de

NEUE ARTIKEL

DKW RM 350 - Die "Singende Säge"

DKW RM 350 - Die Singende Säge

Zoom Bild vergrößern

11,20 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit:1-4 Tage (auf Lager) 1-4 Tage (auf Lager)

Art.Nr.: 419506321120603
Gewicht: 0.270 kg
Verlag: UNITEC-Medienvertrieb
Mehr Artikel von: UNITEC-Medienvertrieb

Artikeldatenblatt drucken
 
Autor: Reiner Scharfenberg

Aus der Reihe "Motorrad Profile" Heft Nr. 3.

Als ab dem 2. Januar 1951 das vom internationalen Dachverband für den Motorradsport FIM seit 1950 gültige Verbot für die Verwendung von Kompressoren oder zusätzlichen Ladepumpen zur Leistungssteigerung von Rennmotoren auch für den deutschen Rennsport übernommen wurde, sahen dies viele "Experten" als Todesurteil für die viele Jahre dauernde Überlegenheit der DKW-Zweitakt-Rennmotoren an. Was niemand für möglich gehalten hatte: in Ingolstadt begann 1952 bei den in Westdeutschland wieder entstandenen DKW-Werken erneut eine Epoche konkurrenzfähiger Zweitakt-Rennmotoren. Der Wiesbadener Erich Wolf schuf diese Motoren mit seinem Wissen um die Möglichkeit, die Gasdynamik zur raschen Entleerung und Füllung der Zylinder auch bei hohen, leistungsbringenden Drehzahlen auszunutzen. Höhepunkt der 1956 zu Ende gegangenen langen Reihe von DKW-Rennmaschinen-Entwicklungen war die RM350 - jenes Dreizylinder-Motorrad, das wegen seines typischen kreischenden Motorengeräusches den Namen "Singende Säge" erhielt.

Broschur im Format DIN A4 mit 51 Seiten und vielen (teils farbigen) Abbildungen.
Neubuch aus dem UNITEC-Medienvertrieb Stengelheim.

Gewicht: 270 Gramm
DKW RM 350 - Die Singende SägeDKW RM 350 - Die Singende Säge

WARENKORB

Ihr Warenkorb ist leer.

MERKZETTEL

Ihr Merkzettel ist leer.

WILLKOMMEN ZURÜCK!

Trusted Shops