Wir versenden Europaweit! Leider kein weltweiter Versand möglich.

We ship Europe-wide! Unfortunately no worldwide shipping possible.

Wir haben Urlaub. Vom 03.08.2022 bis einschließlich 28.08.2022 sind wir nicht erreichbar. Ihre Bestellungen und Nachrichten werden nach diesem Zeitraum sofort bearbeitet.

SUCHE

KATEGORIEN

VERLAGE

MEHR ÜBER...

DAS-FREIZEITBUCH.DE

www.Das-Freizeitbuch.de
Fahrzeugreparatur-Bücher & Ratgeber für Haus und Hobby:
www.Das-Freizeitbuch.de

NEUE ARTIKEL

Deutsche Steilfeuergeschütze 1914-1945

Deutsche Steilfeuergeschütze 1914-1945

Zoom Bild vergrößern

19,95 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit:1-4 Tage (auf Lager) 1-4 Tage (auf Lager)

Art.Nr.: 9783613040755
Gewicht: 1.060 kg
Verlag: Motorbuch Verlag
Mehr Artikel von: Motorbuch Verlag

Artikeldatenblatt drucken
 
Autor: Gerhard Taube

Steilfeuergeschütze wurden entwickelt, um Ziele treffen zu können, die nicht direkt im Sichtfeld liegen. Um dies zu erreichen und dabei über Hindernisse hinwegschießen zu können, mussten sie in steilem Winkel (45° bis 90°) abgefeuert werden. Zu den bekanntesten und schwersten Steilfeuergeschützen in Deutschland gehörten seit dem Ersten Weltkrieg die »Dicke Berta« und ab 1939 der Mörser »Karl«. Zum Einsatz kamen sie in erster Linie gegen feindliche Festungen als »Betonknacker«.

Werner Taube erzählt in diesem Band, wie sich diese Waffengattung entwickelt hat. Illustriert von über 200 seltenen historischen Fotos, beschreibt er detailliert die Vor- und Produktionsgeschichte der beiden schweren Kolosse sowie ihren Einsatz in den beiden Weltkriegen. Der Belagerung von Sewastopol, an der mit »Dora« ein drittes Steilfeuergeschütz beteiligt war, ist hier ein ausführliches eigenes Kapitel gewidmet. Dabei wird auch deutlich, wie die Geschütz-Ungetüme trotz spektakulärer Anfangserfolge letztlich den Rüstungswettlauf gegen den Festungsbeton verloren.

Inhalt:
  • I. Einleitung
  • II. Entwicklung des schwersten Steilfeuers: Wettstreit zwischen Beton und Geschoss - Die 42-cm-Mörser im Ersten Weltkrieg
  • III. 60-cm-Mörser »Karl«: Vorgeschichte - Entwicklung und Fertigung - Munition und Ballistik - Sonderfahrzeuge und Transport - Ausbildung am Gerät Geheimhaltung
  • IV. Fronteinsatz: Allgemeines - Das Wirken des »Karl«
  • V. Sewastopol im Zweiten Weltkrieg: Der erste Angriff (17. bis 31. Dezember 1941) - Der zweite Angriff (7. Juni bis 1. Juli 1942) - Festungsanlagen/Bauweisen - Die Erstürmung - Besonderheiten des artilleristischen Kampfes - Letzte Hypertropie der Rohrartillerie (»Karl« und »Dora«) - Das Ende auf der Krim (1944)
  • VI. Bildteil Gestern - Heute
  • VII. Schlussbemerkung
  • VIII. Anhang
  • IX. Quellen- und Bildnachweis
Hardcovereinband im Großformat mit 191 Seiten und zahlreichen Abbildungen.
Neubuch aus dem Motorbuch-Verlag, 2018, 1. Auflage.

Gewicht: 1060 Gramm
Deutsche Steilfeuergeschütze 1914-1945Deutsche Steilfeuergeschütze 1914-1945

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

M.A.N. LKW 1915-1945

M.A.N. LKW 1915-1945


Autor: Wolfgang Westerwelle

Aus der Reihe "Truck Profile" Heft Nr. 4.

Broschur im Format DIN A4 mit 49 Seiten und vielen (teils farbigen) Abbildungen.
Neubuch aus dem UNITEC-Medienvertrieb Stengelheim.

Gewicht: 270 Gramm11,50 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
M.A.N. LKW 1945-1975

M.A.N. LKW 1945-1975


Autor: Wolfgang Westerwelle

Aus der Reihe "Truck Profile" Heft Nr. 5.

Broschur im Format DIN A4 mit 44 Seiten und vielen (teils farbigen) Abbildungen.
Neubuch aus dem UNITEC-Medienvertrieb Stengelheim.

Gewicht: 260 Gramm11,50 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Magirus 1873-1971

Magirus 1873-1971


Autor: Willy Queißner

Aus der Reihe "Truck Profile" Heft Nr. 6.

Broschur im Format DIN A4 mit 49 Seiten und vielen (teils farbigen) Abbildungen.
Neubuch aus dem UNITEC-Medienvertrieb Stengelheim.

Gewicht: 280 Gramm11,80 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Mit der Edelweiß-Division bis zum Monte Cimone

Mit der Edelweiß-Division bis zum Monte Cimone


Autor: Erich Saffert

Die Durchbruchskämpfe der Edelweiß-Division in den Südtiroler Alpen im Frühjahr und Sommer 1916 - Aus dem Tagebuch eines Kriegsfreiwilligen des Salzburger Hausregiments IR 59 "Erzherzog Rainer".

Paperbackeinband im Standardbuchformat mit 184 Seiten und vielen Abbildungen.
Neubuch aus dem Österreichischen Milizverlag.

Gewicht: 440 Gramm20,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Spurensuche bei Verdun - Ein Führer über die Schlachtfelder

Spurensuche bei Verdun - Ein Führer über die Schlachtfelder


Autoren: Kurt Fischer & Stephan Klink

Hardcovereinband im Standardbuchformat mit 154 Seiten und einigen Abbildungen.
Neubuch aus dem Verlag Bernard & Graefe, 2014, 3. Auflage.

Gewicht: 610 Gramm14,90 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

WARENKORB

Ihr Warenkorb ist leer.

MERKZETTEL

Ihr Merkzettel ist leer.

WILLKOMMEN ZURÜCK!

Trusted Shops